Bundesfremsprachenwettbewerb - eine feste Tradition an unserer Schule






Am Mittwoch, dem 21.Januar 2015, stellten sich acht Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 und 9 den Herausforderungen des diesjährigen Bundeswettbewerbes Fremdsprachen.
Dass die Anforderungen recht anspruchsvoll waren, zeigt auch die Tatsache, dass sich zunächst 15 Schülerinnen und Schüler angemeldet hatten (zwölf für Englisch, drei für Französisch), tatsächlich dann aber nur sechs für Englisch und zwei für Französisch antraten. Denn vor dem 21. Januar hatten sich die Teilnehmer intensiv auf vorgegebene Themen (Englisch: “Neuseeland“ und Französisch: „Comics“) vorzubereiten sowie Tonaufnahmen mit einem Lesetext und einer freien Sprachäußerung anzufertigen, die am Wettbewerbstag vorliegen mussten. Zumindest für Französisch eine große Aufgabe!
Am 21. Januar dann kamen manche Schülerinnen und Schüler beim Lösen der Aufgaben (verstehendes Hören, verstehendes Lesen, Landeskunde, Wortschatz und kreatives Schreiben) ganz schön ins Schwitzen, aber mit viel Ehrgeiz sowie von der Schule gespendeten Getränken und Obst kämpften alle um beste Resultate.
Das Engagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird auch in diesem Jahr mit einem Zertifikat belohnt, das bundesweit anerkannt ist und ihnen im Juni überreicht wird.

Text: Julia Wukasch
Fotos: Heiko Heinze










Copyright © 2005 - 2017 Impressum webdestination cms