Arbeit und Spaß in Bautzen


Am 04.September 2013 fuhren unser Schülerrat und unsere Schülermoderatoren nach der 5. Stunde gemeinsam nach Bautzen. Nachdem wir unsere Zimmer belegt hatten ging es 16.00 Uhr mit dem ersten Seminar los. Wir lernten uns in spielerischer Form kennen. Speziell für neue Schüler an unserer Schule ganz wichtig. Anschließend trennten sich Schülerrat und Moderatoren und es wurde an verschiedenen Themen gearbeitet. Nach dem Abendessen hatten wir noch etwas Freizeit, jedoch war der Tag noch nicht
ganz gelaufen. Um 21.00 Uhr fand noch ein abschließendes Seminar statt. 22 Uhr durften wir endlich in unsere Zimmer gehen, denn ab jetzt galt
strenge Bettruhe. Leider hielt sich nicht jedes Zimmer daran.
Am Donnerstag hatten wir alle gemeinsam Besuch von RTL. Ralph Torsten Lincke und seine nette Begleitung Edna vom Deutschen Kinderhilfswerk brachten uns das Prinzip des Klassenrates näher. Gern würden wir diesen auch in unserer Schule einführen, denn in ihm können wir Probleme selbständig klären, ohne immer gleich Hilfe bei Lehrern zu suchen. Am Nachmittag dieses Tages ging es zum Tretbootfahren auf den Sohlander Stausee. Bei herrlichem Wetter waren alle ausgelassen und froh und nicht nur im Seminarraum zu schwitzen. Leider schafften es nicht alle trocken an Land zurück. Auch danach fand noch ein Seminar statt. Schließlich wollten wir unsere Projekte vor unseren Lehrern vorstellen und dort auch überzeugen. Also bereiteten wir unsere Präsentationen vor.
Am Freitag hieß es schon wieder Tasche packen und sich auf die Heimreise vorbereiten. Man glaubt gar nicht wie schwer sich einige damit tun. Nach dem alle Zimmer sehr ordentlich übergeben wurden, bekamen wir Besuch von Frau Hobohm. Sie war auf unsere Arbeit sehr stolz und machte uns Mut für die Präsentation am Mittwoch vor den Lehrern. Anschließend wählten wir noch unseren Schülersprecher und die Mitglieder für die Schulkonferenz. Isabell Heisig (Kl. 9) ist dieses Jahr unsere Schulsprecherin, vertreten von Marius Kallenbach (Kl. 10). Weitere Mitglieder der Schulkonferenz sind Emilie Pollak (Kl. 7) und Sven – Silvio Schulze (Kl. 8). Für den Kinder- und Jugendstadtrat Radebergs beginnt auch eine neue Amtsperiode. Dort werden wir ebenfalls von Isabell Heisig und Maxie Vogel (Kl. 10) vertreten.

Text: Maggy Trommler und Emilie Pollak Kl. 8a





~



"Große" Schüler arbeiten gemeinsam mit den neuen Fünftklässlern




"Du bist doof.", "Der hat mich einfach so geschubst." - das sind Sätze, die man immer wieder an einer Schule hört. Streit kommt in den besten Familien vor und natürlich streiten sich auch die Schüler an unserer Schule. Damit aber die Schüler lernen ihre Konflikte friedlich und selbstständig zu lösen, gibt es bei uns ein Streitschlichter- / Schülermoderatorenteam. Zu Beginn eines jeden Schuljahres stellt sich das Team in den neuen 5.Klassen vor und erklärt den Fünftklässlern wie das Prinzip der Streitschlichtung funktioniert. So gelingt es uns, dass es in den Klassen und innerhalb der Schule ein friedliches Miteinander gibt. Erstmals hat in diesem Schuljahr das Team gemeinsam mit einer fünften Klasse Regeln erarbeitet, die für die Klasse gelten sollen, damit die Schüler gut miteinander auskommen.
Auch wenn zu Beginn den Schülermoderatoren ihre Aufregung ganz schön anzumerken war, so wurden sie im Verlauf doch immer selbstsicherer und haben es geschafft, diese Herausforderung zu meistern. Am Ende stand ein Ergebnis, auf dass nicht nur die Fünftklässler stolz sein können sondern auch das Streitschlichter- /Schüler-moderatorenteam.

Text und Fotos: C. Seifert



mehr Fotos in der Bildergalerie
Copyright © 2005 - 2017 Impressum webdestination cms